*
AGB - ohne paypal
blockHeaderEditIcon

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und


André Wipke - Energie for Life
gesetzlich vertreten durch André Wipke
Schillerstraße 45
99096 Erfurt
Tel.: 0361-3809791
Fax: 0361-3809792
Email: businessberater(at)energie-for-life(Punkt)de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 222 688 098


nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.

i

§ 1 Präambel

(1) Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die mit den Kunden geschlossenen Verträge kommen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zustande, deren Inhalt der Kunde zur Kenntnis genommen hat und mit deren Geltung sich der Kunde ausdrücklich einverstanden erklärt.

(2) Abweichende Vorschriften des Vertragspartners werden ausdrücklich nicht anerkannt, es sei denn der Anbieter hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

(3) Der Anbieter ist zu Änderungen der Leistungsbeschreibung oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen und sonstiger Bedingungen berechtigt. Der Anbieter wird diese Änderungen nur aus triftigen Gründen durchführen, insbesondere aufgrund neuer technischer Entwicklungen, Änderungen der Rechtsprechung oder sonstigen gleichwertigen Gründen. Wird durch die Änderung das vertragliche Gleichgewicht zwischen den Parteien erheblich gestört, so unterbleibt die Änderung. Im Übrigen bedürfen Änderungen der Zustimmung des Kunden. Vorher eingehende Aufträge werden nach den bis zur Bestellung geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

i

§ 2 Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen und Waren aus den Bereichen Webdesign, Logo Design, Corporate Design, Online-Shop-Erstellung, Homepages-Erstellung, Suchmaschinenoptimierung, App-Programmierung und sonstige Websitendienstleistungen über die Website des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf den Email- bzw. Schriftverkehr mit dem jeweiligen Kunden verwiesen.

i

§ 3 Vertragsschluss

(1) Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Onlineformular "Verbindliche Auftragserteilung" oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann.

(2) Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss erfolgt über das Onlineformular "Verbindliche Auftragserteilung" und umfasst folgende Schritte:
1. Eingabe der persönlichen Daten und der Auftragsdetails.
2. Bestätigung der Zahlungsbedingungen.
3. Zustimmung zu den ABG und Info zur Widerrufsbelehrung.
4. Abgabe der Willenserklärung, ob Sofortausführung des Auftrages gewünscht ist.
5. Zustimmung zum Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages und Vorabinfo zum Vertragstext.
6. Zustimmung zur Datenspeicherung und Info zur Datenschutzerklärung.
7. Der Auftrag wird durch das Drücken des Buttons " KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ erteilt.
8. Nach dem Absenden des Formulars wird eine Auftragsbestätigung per Email versendet.
9. Mit der Zusendung der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.

(3) Bestellungen können neben dem Onlineformular "Verbindliche Auftragserteilung" auch über eine ausführliche Email, die alle erforderlichen Daten und Informationen für die Auftragserledigung enthält, aufgegeben werden. Mit der Zusendung der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.

i

§ 4 Vertragsdauer

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

i

§ 5 Vorbehalte

Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen. Hierüber wird der Kunde unverzüglich informiert. Geleistete Zahlungen werden ohne Abzug zurückerstattet.

i

§ 6 Preise und Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

i

§ 7 Zahlungsbedingungen

(1) Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

Vorabüberweisung:
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und per Email verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen.

Rechnung nach Lieferung:
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und nach der Lieferung per Email verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen.

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

(2) Der Kunde ist verpflichtet sofort nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

i

§ 8 Lieferbedingungen

(1) Nach bestätigtem Zahlungseingang der Vorauszahlung wird mit der Durchführung der Dienstleistungen bzw. mit der Erstellung der Ware (des gewünschten Werkes) begonnen. Nach bestätigtem Zahlungseingang der Restzahlung werden die Ergebnisse der bestellten Dienstleistung und der fertiggestellten Ware (des fertiggestellten Werkes) dem Kunden mit allen erforderlichen Informationen und Details zur Verfügung gestellt.

(2) Der Versand (die Freigabe der Daten) erfolgt auf Grundlage der jeweiligen Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Anbieter. Der Anbieter verpflichtet sich zur Lieferung zum vereinbarten Liefertermin. Der Anbieter versendet die Ergebnisse der bestellten Dienstleistung und der fertiggestellten Ware (des fertiggestellten Werkes) sobald der Auftrag abgeschlossen ist.

(3) Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch einen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und die empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, werden zurückerstattet.

i

§ 9 Gewährleistung

(1) Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu. Sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die Gewährleistung nach den hierzu verfassten Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

(2) Der Anbieter kann die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 BGB verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden zurückgegriffen werden kann. Der Anspruch des Kunden beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht des Anbieters, auch diese unter den entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt. Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich im Übrigen nach den weiteren gesetzlichen Vorschriften.

i

§ 10 Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Beim Ausfüllen des Onlineformulars "Verbindliche Auftragserteilung" können Eingabefehler vor dem Drücken auf den Button "KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN" zu jeder Zeit geändert und ergänzt werden.

i

§ 11 Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(André Wipke - Energie for Life
Inhaber und gesetzlicher Vertreter: André Wipke
Schillerstraße 45
99096 Erfurt
Email: businessberater(at)energie-for-life(Punkt)de
Telefon: 0361-3809791
Fax: 0361-3809792)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das verlinkte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Hier können Sie sich das Muster-Widerrufsformular herunterladen: https://www.energie-for-life.de/widerrufsformular

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite https://www.energie-for-life.de/widerruf-online elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind (bei Download als Liefervariante gilt als entsiegelt, wenn der Download vollzogen wurde bzw. der Verbraucher sich mit Hilfe der zugesendeten Zugangsdaten, in die programmierte Software eingeloggt hat).

Ende der Widerrufsbelehrung

i

§ 12 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt.

(2) Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen.

(3) Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

i

§ 13 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

i

§ 14 Vertragssprache, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht, Plattform zur Online-Streitbeilegung und Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren

(1) Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in deutscher Sprache. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

(2) Sind Vertragspartner Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen, so wird als Gerichtsstand für alle Rechtstreitigkeiten in Zusammenhang mit diesem Vertrag der Firmensitz des Anbieters vereinbart.

(3) Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online-Streitbeilegung (OS) auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform ist über den externen Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr zu erreichen.

(4) Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetzes über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie trotzdem auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Straße 8
77694 Kehl
Website: https://www.verbraucher-schlichter.de

i

§ 15 Datenschutz

(1) Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

(2) Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

(3) Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an die Erfüllungsgehilfen bzw. Subunternehmer des Anbieters auftragsgemäß weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben.

(4) Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs der Website des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert.

(5) Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden:

André Wipke - Energie for Life
gesetzlich vertreten durch André Wipke
Schillerstraße 45
99096 Erfurt
Tel.: 0361-3809791
Fax: 0361-3809792
Email: datenschutz(at)energie-for-life(Punkt)de

(6) Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.

i

Ihre Firma
André Wipke
Energie for Life

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail